Initiative gegen die weitere Verbreitung der Mistel im Kirbachtal 09.08.2017

Die erkennbar stark vernachlässigte Pflege der Obstbaumwiesen im Bereich Ochsenbach im nordwestlichen Teil der Landkreises Ludwigsburg ist der Auslöser einer von Obstbaumpfleger Fabian Köstlin initiierten Aktion mit dem Ziel, den ordentlichen Zustand der natürlichen Landschaft zu fördern, aber vor allem die Laubholzmistel zu beseitigen und deren Weiterverbreitung zu unterbinden. Der massive Mistelbefall ist durch die jahrzehntelange Vernachlässigung der Baum- und Grundstückspflege mit verursacht. Der Bestand an gesunden und vitalen Bäumen ging dadurch erkennbar zurück.

Neben den benachbarten Obst- und Gartenbauvereinen Kleinsachsenheim und Großsachsenheim, der Fachwartvereinigung Ludwigsburg und dem Kreisverband für Obstbau, Garten und Landschaft Ludwigsburg (KOGL) schlossen sich der Interessengemeinschaft zur Beseitigung der Mistelplage auch einzelne Schwäbischen Albvereine sowie der NABU Sachsenheim und der Weinbauverein Kleinsachsenheim an.

In der Initiative wurde erkennbar, dass eine ideelle Beziehung zwischen den Grundstücksbesitzern/Bewirtschaftern und ihren oft von den Altvorderen ererbten oder aber für Freizeitzwecke gekauften Obstbaumwiesen herzustellen ist. Der Wert der einzigartigen Naturlandschaft muss allen Beteiligten deutlich werden. Die Bedeutung der Obstwiesen ist für die Bevölkerung aber auch für die Natur unabhängig von unabhängig von den aktuellen Mostobstpreisen zu vermitteln.

Deshalb wird ein von der Interessengemeinschaft organisierter Pflegetrupp als erstes kurzfristig die Misteln von den verwahrlosten Obstbäumen entfernen. Eine generelle Obstbaumpflege wird zeitlich aufgeschoben, zumal die betroffenen Obstbäume stark vergreist und durch den Mistelbefall zusätzlich geschwächt sind. Die von der Mistel befreiten Bäume haben durch den Wegfall der Nährstoff- und Wasserkonkurrenz wieder Überlebenschancen, ein geplanter Winterschnitt soll die Bäume ergänzend vitalisieren.

Dem nachhaltigen Erhalt der Kulturlandschaft soll eine Pflanzaktion von Obstbäumen dienen, die auch noch für dieses Jahr geplant ist. Für dieses Projekt werden Sponsoren gesucht, geschulte Helfer der Obst- und Gartenbauvereine sollen eine fachgerechte Pflanzung gewährleisten. Die bei den Besprechungen anwesenden Ortschaftsräte sowie der Vertreter der Stadt Sachsenheim tragen dies mit.

Der Fachwartverein Ludwigsburg plant darüber hinaus spezielle Schulungen im Umgang mit Misteln. Schnittaktionen im Brennpunkt Kirbachtal folgen zu gegebener Zeit ebenso wie Obstwanderungen im Kirchbachtal sowohl für die interessierte oder neugierige Öffentlichkeit als auch für Schulen und Kindergärten und andere Vereinen oder Gruppen.

 

 

Drucken